Corel Anti-Piracy - Play Fair!

Corel Anti-Piracy – Spielen Sie fair!

In einem Team zu spielen ist eine tolle Erfahrung. Doch egal, ob man gewinnt oder verliert: Die Unterstützung, die man von seinem Team bekommt, hängt immer vom eigenen Verhalten und von der Einstellung ab, die man mitbringt. Mit Software ist es genauso: Der Erfolg und die Sicherheit aller Beteiligten – der Entwickler, Verkäufer und Nutzer wie Ihnen – basiert auf Fairplay. Software-Piraterie schadet wirklich jedem – oft sogar den Piraten selbst!

Was ist Software-Piraterie?

Von Software-Piraterie spricht man, wenn Software illegal kopiert, verkauft oder unrechtmäßig lizenziert wird. Als Piraterie gilt unter anderem das Herunterladen von Corel Seriennummern, Corel Key-Generatoren und Corel Software-Cracks sowie illegalen Versionen von Produkten wie CorelDRAW®, PaintShop™ Pro, WinDVD® oder WinZip®. Und abgesehen davon, dass raubkopierte Software illegal ist, stellt sie zudem eine Gefahr für die Funktionalität Ihres Produkts, Ihre Privatsphäre und Ihren guten Ruf dar.

auf Englisch

Wenn Sie hingegen autorisierte Original-Software erwerben, haben Sie Zugang zu technischem Support, Produktaktualisierungen und künftigen Upgrades. Alle unsere Produkte werden Tests zur Qualitätssicherung unterzogen, um zu gewährleisten, dass sie sicher, stabil und frei von Malware sind.

Wenn Sie vermuten, ein Opfer von Software-Piraterie zu sein, kontaktieren Sie uns bitte unter nopiracy@corel.com

So erkennen Sie Piraterie

  • Preis: Seien Sie vorsichtig, wenn mehr als 50 Prozent Rabatt angeboten werden.
  • Qualität der Verpackung: Verpackungen, die von den üblichen Verpackungen anderer Hersteller und den Abbildungen auf der Website des Softwareherstellers abweichen, sind mit großer Wahrscheinlichkeit unzulässig.
  • Endbenutzer-Lizenzvereinbarung: Falls eine solche Vereinbarung fehlt, ist die Software nicht echt.
  • Kontaktaufnahme: Wenn Sie sich nicht sicher sind, schreiben Sie uns eine E-Mail an nopiracy@corel.com, und wir teilen Ihnen mit, ob Ihr Verkäufer ein autorisierter Händler und Ihre Software legal ist.

Software-Piraterie ist nicht immer offensichtlich

Sagt Ihnen der Begriff „Softlifting“ etwas? Vermutlich nicht … doch es kann sein, dass Sie es unbewusst praktizieren. Mann spricht von „Softlifting“, wenn jemand eine Kopie eines Softwareprogramms mit Einzelbenutzerlizenz erwirbt und diese dann entgegen den Lizenzbestimmungen auf mehreren Maschinen nutzt.