Why Sign In?
Access your order history, manage your account, memberships/subscriptions and more.
Discovery Center

Verwenden von Virtual Drive

Sind Sie es leid endlos nach Ihrer Lieblings-CD oder -DVD zu suchen? Dann wird es Zeit für die Einrichtung von virtuellen Laufwerken!

Virtual Drive ist eine Bonus-Software, die in DVD Copy 6 enthalten ist. Damit können Sie CDs und DVDs ohne Verwendung eines physischen CD- oder DVD-Laufwerks emulieren und ausführen. Sie brauchen nicht einmal die eigentliche CD oder DVD! Mit Virtual Drive können Sie Disc-Images von häufig verwendeten CDs oder DVDs ausführen, sodass Sie diese nicht ständig neu laden müssen.

Schritt 1: Virtuelle Laufwerke erstellen

1. Starten Sie Virtual Drive.

2. Klicken Sie auf Virtuelle Laufwerke definieren und klicken Sie dann auf die Anzahl der von Ihnen gewünschten virtuellen Laufwerke. Sie können bis zu 22 virtuelle Laufwerke erstellen. Erstellen Sie zunächst drei virtuelle Laufwerke.

Anmerkung: Durch Auswahl von Deaktivieren können Sie alle Laufwerke entfernen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Computer neu starten.

Die virtuellen Laufwerke werden im Fenster Virtuelle Laufwerke angezeigt.

Schritt 2: Disc-Images hinzufügen

1. Klicken Sie auf Image hinzufügen .

2. Wählen Sie im Dialogfeld Öffnen die Image-Dateien aus, die Sie laden möchten. Zur Auswahl von mehreren Dateien drücken Sie auf [Strg] oder [Umsch]. Klicken Sie auf Öffnen. Die Images werden im Fenster Images hinzugefügt.

Anmerkung: Virtual Drive unterstützt Image-Dateien des Typs .IXA, .IXB, .ISO, .CDI, .NRG, .MDS, .CCD und .CUE. Sie können Ihre Disc-Image-Datei mit dem Disc Tool von Virtual Drive erstellen.

Schritt 3: Image-Dateien laden

Klicken Sie auf die Spalte Geladenes Laufwerk des Image, das Sie laden möchten, und wählen Sie das virtuelle Laufwerk aus. In diesem Beispiel weisen Sie die Disc-Image-Dateien 1, 2 und 3 den virtuellen Laufwerken F, G und H zu.


Hinweis: Laden Sie ein Image auf ein Laufwerk, auf dem bereits ein Image geladen ist, wird ein Bestätigungs-Dialogfeld geöffnet. Klicken Sie auf Ja, um die ausgewählte Image-Datei zu laden, bzw. auf Nein, um das vorherige Image geladen zu lassen.

Die Images werden auf den ausgewählten virtuellen Laufwerken geladen. Zur Überprüfung führen Sie Ihre virtuellen Laufwerke mithilfe eines CD- oder DVD-Players aus.