Why Sign In?
Access your order history, manage your account, memberships/subscriptions and more.
Discovery Center

So erstellen Sie ein Speed-Drawing-Video

von Joseph Diaz

Wie könnten Zeit und Aufwand, die Sie für Ihre Arbeit aufbringen, besser dokumentiert werden als mit der Aufnahme des Bildschirms während der Erstellung des Designs. Am diesjährigen CorelDRAW®-Designwettbewerb können Sie zusammen mit Ihrem Wettbewerbsbeitrag auch ein Speed-Drawing-Video einreichen. In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie ein Speed-Drawing-Video aufzeichnen und dann hochladen. Ich gebe Ihnen dabei einige kleine Tipps.

Als Erstes benötigen Sie ein Softwareprogramm, mit dem Sie Ihren Bildschirm aufnehmen können. Glücklicherweise hat Corel ein Produkt dafür: Corel® VideoStudio® Pro X5. Falls Sie dieses Programm nicht bereits besitzen und auch kein anderes Bildschirmaufzeichnungsprogramm haben, empfehle ich Ihnen, von Corels Website die Testversion herunterzuladen oder das Videoschnittprogramm zu kaufen. Ein Programm, das sich auf jeden Fall lohnt.

Die Zeit, während VideoStudio Pro heruntergeladen wird, können Sie dazu nutzen, Ihr Projekt vorzubereiten. Wenn die Bildschirmauflösung sehr hoch ist, empfiehlt es sich, einen kleineren Wert zu wählen, damit beim Abspielen des Videos der Mauszeiger, die benutzten Werkzeuge usw. gut sichtbar sind. Schließen Sie in CorelDRAW alle nicht benötigten Andockfenster und öffnen Sie jeweils nur diejenigen, die Sie sie gerade benötigen. Das empfiehlt sich ja auch sonst, wenn Sie die Bildschirmauflösung verringern. Ich habe zudem herausgefunden, dass es mir hilft, vor der Aufnahme die Erstellung des Designs praktisch durchzugehen. Wenn Sie Dokumente mit mehreren Seiten erstellen oder Inhalte importieren, ist es empfehlenswert, diese auch vorzubereiten. Je besser Sie vorbereitet sind, desto reibungsloser verläuft die Aufnahme.

Sobald VideoStudio vollständig heruntergeladen wurde, doppelklicken Sie auf die .exe-Datei, um die Installation zu starten. Folgen Sie den Anweisungen, bis das Programm installiert ist und benutzt werden kann. Sobald Sie bereit sind, vergewissern Sie sich, dass CorelDRAW offen ist und starten Sie VideoStudio Pro.

Klicken Sie in VideoStudio Pro oben im Arbeitsbereich auf den Schritt Aufnahme und dann auf Bildschirmaufzeichnung. Das VideoStudio-Fenster wird verkleinert und darunter werden CorelDRAW und ein kleines, dunkelgraues Dialogfeld für die Bildschirmaufzeichnung sichtbar. Klicken Sie auf das Listenfeld Vollbild und wählen Sie unter den verfügbaren Optionen die Option CorelDRAW. Auf diese Weise wird nur das CorelDRAW-Fenster aufgezeichnet. Wenn Sie auf Einstellungen klicken, können Sie Format und Speicherort für Ihr Video festlegen. Youtube™, wo Sie Ihr Video letztendlich hochladen werden, unterstützt die meisten Videoformate. Sie können also einfach das Standardformat WMV übernehmen. Das darunter sind die Einstellungen für die Tonaufnahme. Diese Einstellungen wären wichtig, wenn Sie beispielsweise ein Tutorial aufnehmen würden, aber da es sich nur um ein Speed-Drawing-Video handelt und aufgrund des multinationalen Aspekts des Wettbewerbs und der diesbezüglichen Lokalisierungsbeschränkungen, empfehle ich Ihnen, Kommentar und Internes Audiosignal auszuschalten. Ich erkläre Ihnen in einem späteren Schritt, wie Sie Ihr Video mit Musik unterlegen können.

Bevor Sie mit der Aufnahme beginnen, noch ein Tipp, den Sie während der Arbeit beachten sollten. Vergessen Sie nicht, dass jemand Ihr Video ansehen wird. Wenn Sie also wie ich oft mit dem Mausrad ein- und auszoomen oder wenn Sie oft die Ansicht schwenken oder verschieben – was schwer zu vermeiden ist –, dann denken Sie daran, dass, wenn Sie dies zu oft tun, es sehr schwer wird dem Video zu folgen und erst recht, wenn es beschleunigt wird. Viele meiner Zuschauer haben sich bei meinen Videos und Seminaren darüber beschwert, deshalb empfehle ich Ihnen darauf zu achten.

Wenn Sie bereit sind, klicken Sie auf den großen roten Button Aufnahme und legen Sie los! Denken Sie daran, dass Sie die Aufnahme jederzeit unterbrechen können. Ich benutzte dazu die F11-Taste.

Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, klicken Sie auf den Button Aufnahme beenden. Das neu aufgenommene Video ist nun im Archiv in VideoStudio verfügbar.

Der nächste Schritt besteht darin, das aufgenommene Video in die Zeitachse einzufügen. Ich würde Ihnen zudem empfehlen, in CorelDRAW eine Einleitungsgrafik für Ihr neues Video zu gestalten. Die Einleitungsgrafik könnte beispielsweise den Namen Ihres Beitrags enthalten sowie eine Vorschau auf das fertige Design, Ihren Namen usw. Exportieren Sie das CorelDRAW-Bild als Bitmap, die dieselbe Größe aufweist wie das Video. Das Seitenverhältnis auf YouTube ist 16:9; für ein HD-Video könnten Sie Ihr Bild also in einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel exportieren.

Wenn Sie Ihr Video mit Musik unterlegen möchten, wählen Sie ein Lied, das zu Ihrem Werk passt und speichern Sie es in demselben Ordner wie die Grafik. Achten Sie darauf, keine nervige oder störende Musik zu wählen. Wählen Sie etwas, das der großen Mehrheit der Zuschauer gefällt. Vergessen Sie die Danksagung an den Musiker nicht und vermeiden Sie Verstöße gegen das Urheberrechtsgesetz. Das Archiv von VideoStudio enthält lizenzfreie Audio- und Musikdateien.

Um Ihre Einleitungsgrafik und Musik in das Archiv einzufügen, klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf den Schritt Aufnahme und wählen die Option Aus digitalen Medien importieren. Suchen Sie den Ordner mit dem Bild auf Ihrem Computer, klicken Sie auf OK und dann auf Start. Suchen Sie das Foto und die Audiodatei, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Importieren. Standardmäßig sollten im nächsten Dialogfeld die Optionen Ins Archiv aufnehmen und In Zeitachse einfügen angezeigt werden. Klicken Sie in diesem Fall auf OK.

Klicken Sie nächstfolgend oben auf dem Bildschirm auf den Schritt Bearbeiten. Ihr Bild, das Video und die Musik sollten nun alle in die Zeitachse eingefügt sein. Ordnen Sie diese Element jedoch auf der Zeitachse so an, wie es Ihnen am besten scheint. Sie können auch die in VideoStudio Pro enthaltenen Übergänge einfügen. Klicken Sie dazu auf das Symbol neben dem weißen B, das wie ein schwarzes A aussieht. Vergessen Sie nicht Ihr Video zu überprüfen. Klicken Sie dazu im Vorschaufenster auf den Button Wiedergabe.

Wenn Sie Ihr Video beschleunigen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Zeitachse auf den Videostreifen des Projekts. Klicken Sie auf Wiedergabegeschwindigkeit/Zeitraffer und wählen Sie die gewünschten Einstellungen. Klicken Sie auf Vorschau, um die Einstellungen zu überprüfen, und auf OK, wenn Sie mit dem Resultat zufrieden sind. Falls Sie die Aufnahmezeit verändern, würde ich das in einem Untertitel oder in der Einleitungsgrafik zu Beginn des Videos erwähnen.

Experimentieren Sie beliebig mit VideoStudio Pro. Ich habe hier nur einen kleinen Teil der vielen Möglichkeiten vorgestellt. Wenn Sie mit Ihrem Video zufrieden sind, können Sie es nun exportieren. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf den Schritt Ausgeben. Klicken Sie dann auf Videodatei erstellen. Wählen Sie im Dropdown-Menü entweder WMV oder MPEG-4. Beides sind zulässige Formate für YouTube.

Wenn Ihr Video beendet ist und veröffentlicht werden kann, gehen Sie zu youtube.com. Klicken Sie auf den blauen Button Anmelden rechts oben auf dem Bildschirm. Wenn Sie bereits ein Konto haben, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort ein und klicken Sie auf Anmelden. Andernfalls wählen Sie den roten Button Konto erstellen in der rechten oberen Ecke auf dem Bildschirm. Folgen Sie den Anweisungen, um ein neues Konto zu erstellen.

Nachdem Sie sich angemeldet haben, klicken Sie auf den Button Video hochladen neben der Such-Schaltfläche ganz oben auf dem Bildschirm. Auf dem nächsten Bildschirm müssen Sie auf den Button Dateien für Upload auswählen klicken und dann auf Ihrem Computer den Ordner mit Ihrem Video suchen. Wählen Sie das Video aus, klicken Sie auf Öffnen und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Berücksichtigen Sie bitte, dass die Videos für diesen Wettbewerb nicht länger als 10 Minuten sein dürfen. Wenn Sie jedoch Ihr Video nur zur Übung erstellen und nicht, um damit am Wettbewerb teilzunehmen, denken Sie daran, dass Videos, die auf Youtube hochgeladen werden, höchstens 15 Minuten lang sein dürfen. Um ein Video hochzuladen, das länger als 15 Minuten ist:

Besuchen Sie www.youtube.com/my_videos_upload.

Klicken Sie unten auf der Seite auf Erhöhe dein Limit.

Folgen Sie den Schritten, um per Mobiltelefon Ihr Konto zu bestätigen.

Falls Sie aus irgendeinem Grund Ihr Konto nicht bestätigen lassen können, erstellen Sie keine Videos, die länger sind als 15 Minuten.

Das Hochladen des Videos dauert ein Weilchen, also machen Sie es sich bequem. Während Sie warten, können Sie beispielsweise einen Blick auf CorelDRAW.com werfen. Genießen Sie die fantastischen Nutzerforen und Kunstgalerien mit Werken von CorelDRAW-Nutzern aus aller Welt.

Sobald Ihr Video hochgeladen wurde, überprüfen Sie, ob es auch korrekt hochgeladen wurde. Ich empfehle Ihnen, dem Video folgende Tags hinzuzufügen: „speed drawing“, „speed painting“, „CorelDRAW“, „Corel PHOTO-PAINT“. Durch die Verwendung dieser Tags erhöht sich die Chance, dass Ihr Video gefunden wird, wenn jemand nach diesen Begriffen sucht.

Ihr Video ist nun live verfügbar und Sie können es zusammen mit Ihrem Beitrag einreichen. Viel Glück!